Antenne-der-Freiheit im neuen Gewand!

Liebe Leser,

diese BlogSchau und die Homepage der Antenne-der-Freiheit erscheint ab sofort  Woche in vollkommen neuem Gewand und mit einem zeitgemäßen Layout.

Sie finden uns jetzt <HIER>

Bleiben Sie uns treu!

Advertisements

Die italienische Billionen-Bombe

Infokrieger-News | Angesichts der hohen Verschuldung Italiens scheinen die EU-Oberen nervös zu werden.Der demokratisch nicht-legitimierte EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat Medienberichten zufolge für den morgigen Montag eine Krisensitzung der ranghohen EU-Funktionäre einberufen. EZB-Chef Trichet, Euro-Gruppenchef Juncker, Währungskommissar Rehn und Kommissionspräsident Barroso sollen an dem Treffen teilnehmen, nachdem am vergangenen Freitag die Börsen mit einem Abverkauf italienischer Vermögenswerte begonnen hatten und der Handel mit den Papieren der Großbank Unicredit bei einem Minus von 6,6 Prozent ausgesetzt werden musste. Italiens Ministerpräsident Berlusconi hatte zuvor zwar ein Sparpaket angekündigt, jedoch ließ dies die Finanzmärkte relativ unbeeindruckt, auch weil der große Teil der Einsparungen erst in den Jahren 2013 und 2014 realisiert werden sollten, also erst nach der nächsten regulären Wahl in Italien. Eines jedenfalls ist sicher:  Sollte Italien tatsächlich in den Fokus der Investoren rücken, kann der aufgespannte Rettungsschirm der EU nicht mehr helfen, dafür sind die Summen, um die es in der Causa Italia geht, schlicht zu groß. <weiterlesen>

Muslima-Schwimmen im dunklen Jörgerbad

SOS Österreich | Lange Zeit ein heruntergespieltes Thema, jetzt liegt es schwarz auf weiß vor – im abgedunkelten Jörgerbad finden regelmäßig Schwimmkurse rein für muslimische Schülerinnen statt. Es sind junge Mädchen, deren (radikale?) Eltern es nicht zulassen, dass sie mit ihren andersgläubigen Klassenkolleginnen ins Wasser steigen. Seit mehr als 10 Jahren gibt es diese Kurse, etwa 30 Kinder pro Jahr nehmen teil, heißt es in einem Schreiben des Rathauses. Dafür werden außerhalb der regulären Betriebszeit die Sichtschutzrollos bei Türen und Fenstern heruntergezogen. Das Bäderpersonal muss die Räume verlassen, anwesend bleiben nur Schwimmlehrerinnen des Stadtschulrates. <weiterlesen>

Erwin Teufels Patentrezept zur Rettung der CDU

Politically Incorrect | Am vergangenen Samstag meldete sich im Konrad-Adenauer-Haus nach sechs Jahren Abstinenz Erwin Teufel auf einer Kreisvorsitzendenkonferenz der Senioren-Union zu Wort. Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident sparte bei diesem Auftritt nicht mit Kritik am aktuellen Zustand der CDU. Sein zentraler Vorwurf war dabei, dass die Union unter dem Verlust ihrer Stammwähler zu leiden habe, darauf bei der Suche nach immer neuen Wählerschichten aber keine Rücksicht nehme. Dabei sei es wichtiger und einfacher, CDU-Stammwähler zurück zu gewinnen, als neue Wähler zu überzeugen. Gleichzeitig zeigte er aber auch Wege auf, wie die CDU seiner Meinung nach wieder aus ihrem Tief kommen könne: Die CDU habe „nur zwei Möglichkeiten – aber nicht drei“, so der ehemalige Chef der Südwest-CDU. „Die CDU kann sich in Zukunft am „C“ orientieren oder sie kann das „C“ aufgeben. <weiterlesen>

Thilo Sarrazin diagnostiziert „Integrationskraftzersetzung“

Freiheitlich.org | Thilo Sarrazin scheint wieder in Fahrt zu kommen. Vielleicht merkt der geschasste Bundesbanker ja, dass er wahrscheinlich nur als Ventil benutzt worden ist, um die Druckluft aus dem aufgeheizten gesellschaftlichen Kessel zu nehmen – man fühlt sich immer besser, wenn einmal etwas ausgesprochen worden ist; und das sogar außerhalb der Faschingszeit und des politischen Kabaretts. Diese Druckluft wird geschürt durch die tägliche Täuschung, mit der die Abschaffung Deutschlands durch Einwanderung, Entsouveränisierung, wirtschaftlichem Ausverkauf etc. konsequent betrieben wird. <weiterlesen>

Im französischen Fernsehen gibt es zu wenig Schwarze

Kybeline | Die europäischen TV-Kanäle haben in allen Ländern strenge Auflagen, das Propaganda zugunsten der Migranten und zur Lasten der Einheimischen zu betreiben.  Vielen ist gar aufgefallen, dass die deutschen TV-Programme für Kinder wie der KIKA-Kanal dieses Propaganda auf plumpster Weise betreiben. In Frankreich geht dieses Ausverkauf der französischen Kultur so weit, dass es eine spiezielle Instanz gibt, der Conseil Supérieur De L’Audiovisuel (CSA), dessen Aufgabe ist, die Programme aller Kanäle durchzuforsten, ob sie genug Schwarze (und Muslime) zeigen.  Findet diese orwellsche Instanz, dass die Sender ihre Indoktrinierungsaufgaben vernachlässigen, so gibt es massive Rügen und die Verantwortlichen müssen hoch und heilig Besserung loben. <weiterlesen>

Salafisten: Hamburger Bürger zeigen Präsenz

Politically Incorrect | Während unsere christlichen Kirchenväter weiter tief schlafen und sich um die Bedrohung unseres Landes einen Teufel scheren, hat der Islamprediger Pierre Vogel gestern in Hamburg weitere sieben deutsche Seelen in das Reich Allahs bekehrt. Doch wer meint, alle Bürger lassen sich weiter verängstigt den linken Sharia-Maulkorb aufsetzen, sieht sich weit gefehlt. Immer mehr Menschen sagen Nein zur Islamisierung ihres Landes und den damit verbundenen Folgen. <weiterlesen>

85jährige rettet kleines Kind vor Gewalttäter

DeutschlandEcho | In Duisburg konnte eine weitere schreckliche Tat gegen ein kleines Kind verhindert werden. Ein Gewalttäter hatte in Duisburg versucht ein kleines Mädchen in ein Gebüsch zu zerren. Die 85 Jahre alte Frau stellte sich mutig schützend vor das Opfer und verhinderte so ein Gräuel. Dabei wurde die heldenhafte Seniorin selbst zum Opfer. Der Täter brach ihr einen Arm und flüchtete nachdem sich andere Passanten einmischten. Die Polizei konnte den Mann später festnehmen. Fragt sich nur, ob in der verkorksten Republik Deutschland dieser Mut angemessen gewürdigt wird.<weiterlesen>

Sieg über Türken wird Feiertag

SOS Österreich | Der 22. Juli ist in Ungarn zum nationalen Gedenktag erklärt worden. An diesem Datum schlug 1456 ein christliches Heer die türkischen Eindringlinge zurück. Das ungarische Parlament beschloß den Antrag der Regierung von Ministerpräsident Victor Orban für den weiteren Nationalfeiertag einstimmig. Nach einem Bericht der Financial Times enthielten sich lediglich die Sozialisten.  Nach dem Fall Konstantinopels 1453 schien die türkische Invasion nach Europa über Ungarn unabwendbar. Der ungarische Heerführer und Nationalheld Johann Hunyádi verwickelte jedoch im Juli 1456 die Streitmacht Sultan Mehmed des II. in eine Schlacht, die mit der Niederlage des Eroberers von Konstantinopel endete. Zum Gedenken an diesen historischen Sieg verfügte Papst Callixtus III., daß in der ganzen Christenheit um zwölf Uhr die Glocken geläutet werden sollten. Diese Tradition besteht bis heute fort. <weiterlesen>

Die Dämme sind gebrochen!

Politically Incorrect | Die Flutwelle der “Facharbeiter” aus dem Maghreb und Afrika geht ungebrochen weiter. Selbst die Mainstream Medien halten sich mittlerweile mit Meinungen über den andauernden Flüchtlingsstrom zurück. Bei ZEITen wird eingestreut was Sache ist. Im Übrigen wird der Eindruck erweckt, daß alle Flüchtlinge nach Lampedusa reisen und sich dort breitwillig erfassen lassen. Bei Menschenschmuggel verhält es sich wie bei allen anderen kriminellen Aktivitäten, nur die Spitze des Eisberges kommt ans Licht. <weiterlesen>

Deutsche als Freiwild

Junge Freiheit | Wer über „Jugendgewalt“ spricht, darf von der Deutschenfeindlichkeit junger Einwanderer nicht schweigen. Kirsten Heisig, die vor einem Jahr tot aufgefundene mutige Berliner Jugendrichterin, hat die öffentliche Auseinandersetzung mit Ausländerkriminalität entscheidend geprägt. Ihr in Buchform gefaßtes Vermächtnis – wenige Wochen nach ihrem mysteriösen Tod erschienen – wartet noch auf Einlösung. Kirsten Heisig sprach unangenehme Wahrheiten offen aus: „Jugendgewalt“ in den Großstädten ist zu einem erdrückenden Anteil Ausländergewalt; die fast durchweg türkisch-arabisch-muslimischen Intensivtäter sind nicht passive Opfer sozialer Ungerechtigkeit, sondern werden oft von unbändigem Haß auf die deutsche Gesellschaft und ihre Werte getrieben. <weiterlesen>

Die Türkei verhaftet Forenbetreiber wegen “Beleidigung des Mohammed”

Kybeline | Dieser Vorfall zeigt, dass die Muslime nicht flüchten, wie damals die Ostblockkommunisten, sondern kolonisieren. Sie flüchten diesen Mohammed nicht, sondern bringen ihn mit sich. Wovor sie tatsächlich flüchten, ist ihre ständig größer werdende Übervölkerung. Aber hier ist die Geschichte. Wegen Beleidigung des Pädophorpheten wurde ein Forenbetreiber verhaftet, der dann der Polizei alle seine User verriet. <weiterlesen>

Happy Birthday, Südsudan!

Politically Incorrect | Heute wird ein neuer Staat geboren, der Südsudan. Im Januar 2011 beschloss die Bevölkerung in einem Referendum mit 98,83 Prozent Mehrheit, sich von der Tyrannei des Nordens loszureißen. 98,83 Prozent ist natürlich ein Ergebnis, von dem man in anderen Staaten nur träumen kann, so etwas kommt normalerweise nur bei Wahlfälschungen heraus. Aber in diesem Fall ist das Ergebnis echt. <weiterlesen>

The Gaza Beach Boys feat. Flotidiots

Danke Heplev (dort mit deutschen Texten)

http://www.youtube.com/watch?v=Y5CsGViY5JQ&feature=player_embedded

London unterworfen: 1. Scharia-Zone

Entgegen den bisherigen Gepflogenheiten bringen wir das Bild direkt hier (Gates of Vienna):