Muslima-Schwimmen im dunklen Jörgerbad

SOS Österreich | Lange Zeit ein heruntergespieltes Thema, jetzt liegt es schwarz auf weiß vor – im abgedunkelten Jörgerbad finden regelmäßig Schwimmkurse rein für muslimische Schülerinnen statt. Es sind junge Mädchen, deren (radikale?) Eltern es nicht zulassen, dass sie mit ihren andersgläubigen Klassenkolleginnen ins Wasser steigen. Seit mehr als 10 Jahren gibt es diese Kurse, etwa 30 Kinder pro Jahr nehmen teil, heißt es in einem Schreiben des Rathauses. Dafür werden außerhalb der regulären Betriebszeit die Sichtschutzrollos bei Türen und Fenstern heruntergezogen. Das Bäderpersonal muss die Räume verlassen, anwesend bleiben nur Schwimmlehrerinnen des Stadtschulrates. <weiterlesen>

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: